Channel Welcome ist ein unabhängiger Online-TV-Kanal (www.channel-welcome.eu) rund um die Themen Interkulturalität, Migration und Vielfalt.

Anspruch von Channel Welcome ist es nicht neutral zu sein. Die Werte, die wir vertreten, sind für uns nicht verhandelbar. Respekt und Vielfalt, Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, eine vereinte, solidarisches Welt. Wir setzen uns für ein friedliches Miteinander ein. Wir lehnen Aufrüstung und Waffenlieferungen ab, denn diese führen nur zu noch mehr Gewalt.

Ist Fleisch essen „Rassismus“?

Ein Beitrag der polarisiert, uns dennoch sehr wichtig ist!

Immer mehr Menschen, vor allem junge, entscheiden sich, weniger oder gar kein Fleisch mehr zu essen. Nicht nur der Tiere zuliebe, auch unser Planet ist längst mit der Massentierhaltung überfordert. Der Beitrag zeigt euch, wie unfair wir mit anderen Lebewesen umgehen, uns über sie stellen, und Paul McCartney appelliert in einem Videoausschnitt, wenigstens an einem Tag auf Fleisch zu verzichten. One Day A Week. YouTube hat dieses Video mit einer Altersbeschränkung versehen. Wir sind aber der Ansicht, dass alle, die sich ein Schnitzel, Döner oder einen Fleischburger schmecken lassen, egal wie alt sie sind, auch sehen und erfahren, wie es in den meisten Fällen dazu gekommen ist, und dann selber entscheiden, vielleicht weniger oder kein Fleisch mehr zu essen. 

Jetzt sucht Channel Welcome neue Projektpartner mit denen der Kanal weiter ausgebaut werden kann.

Die Beträge sollen weiterhin mit Projektteilnehmern aus unterschiedlichen Kulturen mit entsprechend eigenen Themen entwickelt werden.  Mit neuen Partnern sollen weiterhin in Workshops und Kursen Stoffe entwickelt werden, die gemeinsam filmisch umgesetzt werden.

Dies ermöglicht eine interkulturelle Kulturarbeit zum Abbau von Vorurteilen (unter Einschluss künstlerisch-kreativer Elemente.

Die Teilnehmenden lernen in Workshops und Kursen, eigene Filmbeiträge professionell zu erstellen. Das Aufgabenspektrum reicht dabei von der Themenfindung über Recherche, Konzepterstellung, Drehen, Montage bis hin zur Bereitstellung im Internet. Dies inkludiert auch diverse Schlüsselkompetenzen, die gefördert und entwickelt werden: Zeitmanagement, IT- und Medienkompetenz, Projektmanagement, inte- grierte bzw. beiläufige Sprachförderung, Teambuilding und Networking u.a.m. Die Teilnahme soll jeweils mit einem “Zertifikat“ für den Einzelnen enden, in dem die Bedeutung des Erlernten sinnfällig zum Ausdruck kommt.

Unter den Teilnehmern können auch Ambitionen vertreten sein oder ausgebildet werden, später einmal selbst beruflich oder nebenberufliche im Medienbereich tätig zu sein oder dies für Vereinsarbeit selbst oder als Multiplikator zu nutzen (vgl. Migrantenselbstorganisationen). Allgemein gilt, dass durch die Projektarbeit auch Sekundärdisziplinen und Arbeitstugenden (z.B. Pünktlichkeit, Verstehen von Arbeitsaufträgen, Absprachen, Terminplanung) auf- und ausgebaut werden, was ins- besondere wichtig für Teilnehmer ist, die selbst noch keine oder wenig Arbeits- oder Berufserfahrungen in Deutschland haben oder hatten.

Alle Beiträge von Channel Welcome gibt es weiterhin gebühren-und werbefrei in Full-HD auf unserer Webseite (www.channel-welcome.eu).
Unternehmen, Organisationen, Einzelpersonen, die uns unterstützen wollen, sind herzlich willkommen.

Pressemappe (Download PDF)

Zur Webseite von Channel Welcome

Wer uns finanziell unterstützen will